Das Immobilien erben und vererben reicht bis in das Familienrecht hinein. Aus diesem Grund ist für alle Beteiligten eine hoch sensible Vorgehensweise angebracht. Wenn mehrere Erben in einer Familie sind, könnte man schon beim Hausbau in Erwägung ziehen eine gut teilbare Immobilie anzuschaffen.

Immobilien erben in einer Erbengemeinschaft

Häufig existiert in den Familien eine Immobilie, während es mehrere Erben gibt, auf die das Immobilienerbe verteilt werden muss. Wer nicht alleine erbt, wird mit den anderen in einer Erbengemeinschaft zusammengefasst. Die gesamte Gemeinschaft handelt rechtlich nach dem Erbfall anstelle des Erblassers. Jedes Mitglied der Erbengemeinschaft kann nach dem deutschen Erbrecht zudem auch einzeln jederzeit verlangen, dass die Auseinandersetzung in die Wege geleitet wird.

Die Teilung (Rechtsbegriff: Auseinandersetzung) einer Erbengemeinschaft muss nicht zwingend problematisch sein. Zumeist ist die Erbengemeinschaft jedoch wegen unterschiedlicher Interessenlagen nicht leicht zu handhaben. Deshalb wird oft auch ein Testamentsvollstrecker mit der Umsetzung des Erblasserwillens beauftragt. Ein professioneller Testamentsvollstecker hat gelernt, die Konflikte als Mediator einigermaßen gut aus der Erbengemeinschaft herauszunehmen.

Sollte die Auseinandersetzung (Auflösung) doch etwas aufwendiger werden, sind auch die Risiken der einzelnen Miterben besser verteilt durch die Testamentsvollstreckung.

Falls die Erbengemeinschaft beschließt, das Objekt zu verkaufen, muss der Wert festgestellt werden. Die unterschiedlichen Verfahren der Wertermittlung einer Immobilie:

Das Normierte Verfahren

Wertermittlungsverordnung: Ein Verkehrswert wird durch den Preis bestimmt, der zu dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und den tatsächlichen Eigenschaften zu erzielen wäre.

Das Vergleichswertverfahren

Bodenrichtwerte erhalten Sie in der Regel durch den Gutachterausschuss oder durch einen Marktwert – Preisvergleich. Hierbei spielen die Lage des Grundstücks, das Baujahr sowie die Bauausführung und die Ausstattung der Immobilie eine entscheidende Rolle .

Das Ertragswertverfahren

Bei bebauten und vermieteten Immobilien ist der nachhaltig erzielbare Ertrag von vorrangiger Bedeutung.

Bei umfangreichen oder Konfliktbeladenen Erbengemeinschaften ist es besser, schon zu Anfang des Eigentumserwerbs die Vorteile eines Beratungsgespräches in Anspruch zu nehmen. Ein versierter Anwalt kann gemeinsam mit Ihnen die Sachlage ordnen. Je nach Beratungsbedarf besteht auch die Möglichkeit Sonder- oder Pauschaltarife zu vereinbaren. Beachten Sie, dass bei einer geerbten Immobilie auch die Mietkaution entfällt. Weiteres zur Mietkaution.
Similar Posts:

Tags Erbschaft Immobilie

 

0 Kommentare

You can be the first one to leave a comment.